Ruck-Zuck-Mirabellenkuchen

Ein wunderbar saftig, fruchtiges Rezept für diesen tollen sommerlichen Kuchen. Da das Rezept mit Grieß gebacken ist, nimmt dieser perfekt die überschüssige Flüssigkeit auf und du kannst den vollen Geschmack genießen.

5 from 2 votes

Ruck-Zuck-Mirabellenkuchen

Ein schnelles & einfaches Rezept für einen saftig frischen Obstkuchen
Vorbereitungszeit 20 Min.
Zubereitungszeit 1 Std.

Equipment

  • Schneidebrett
  • Edelstahlsieb
  • Grünes Allzweckmesser
  • Silikonpinsel
  • Mix 'N Scraper Schaber
  • Packs an! Silikonhandschuhe
  • Schneiden & Servieren
  • Stoneware rund / runde Ofenhexe / rechteckige Ofenhexe

Zutaten

  • 500-600 g Mirabellen rot oder gelb
  • 100 g Butter zimmerwarm
  • 100 g Puderzucker
  • 1 TL Vanilleextrakt altern. 1 Packung Vanillezucker
  • 3 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 100 g Mehl Type 405
  • 100 g Weichweizengrieß
  • 250 g Quark
  • 1 Päckchen Backpulver
  • Puderzucker zum bestreuen

Anleitungen

  • Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen und Gitter auf den untersten Einschub schieben.
  • Mirabellen waschen, hälften und entkernen.
  • Eier trennen und das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen und beiseite stellen.
  • Butter,Puderzucker und Vanilleextrakt mit dem Schneebesen der Küchenmaschine verrühren. Die Eigelbe nach und nach zur Butter-Puderzucker-Masse geben.
  • Quark zur Masse geben und auch diesen unterrühren.
  • Mehl, Grieß und Backpulver separat abwiegen und mit einem Löffel vermengen.
  • Mehl-Grieß-Mischung zum restlichen Teig geben und vermengen.
  • Die Stoneware rund mit Butter fetten (hierbei hilft dir unser Silikonpinsel super!)
  • Den Eischnee mit dem Mix 'N Scraper-Schaber unter die Teigmasse geben, gut vermengen und in die Form füllen. Leicht glatt streichen.
  • Die gehälfteten Mirabellen von der Mitte aus kreisförmig (oder wie eine Blume) in den Teig setzen.
  • Wenn alle Mirabellen im Teig sind, die Form für 50-60 Min. backen, bis der Teig leicht gebräunt ist.
  • Mit den Packs an! Silikonhandschuhen die Form aus dem Ofen nehmen und auf dem Kuchengitter auskühlen lassen (Der Kuchen zieht hier nochmals schön nach).
  • Mit dem Helfer Schneiden & Servieren die Kuchenstücke vorsichtig aus der Form lösen, mit Puderzucker bestreuen und genießen!

Notizen

Hinweis: Der Kuchen schmeckt am 2. Tag fast noch besser, weil er gut durchgezogen hast. Viel Spaß damit!
Autor: Sina
Gericht: Dessert, gebäck, Kuchen

Hast du das Rezept schon einmal getestet?

Bitte verrate mir, wie es geschmeckt hat! Hinterlasse mir hier einen Kommentar und/oder Bewertung & tagge @sinalechef auf Instagram mit #sinalechef.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept bewerten




Close
Made with ❤️ in Neuenstadt © Copyright SinaLeChef 2020. All rights reserved.
Close